Änderungen im Überblick

Die Zuzahlungsregelungen im Einzelnen

Zuzahlungsrechner

Fragen? Antworten

Zuzahlung von A - Z

Forum

Gesetzestexte zum Thema Zuzahlungen

 

Diese Internetseite ist barrierefrei.

FAQ

Die Antworten zu den häufigsten Fragen.

Belastungsgrenze: Ich unterhalte durch meine Arbeit meinen Mann und zwei Kinder. Wann ist für uns die Obergrenze für Zuzahlungen erreicht? Gibt es Freibeträge?

Rückerstattung: Bekomme ich eine Rückerstattung, wenn die Summe meiner Zuzahlungen über meiner Belastungsgrenze liegt?

Einkommen/ Zuzahlungen: Welche Kosten bzw. welche Zuzahlungen werden bei der Ermittlung der Belastungsobergrenze berücksichtigt?

Einkommen: Zählen auch Einkünfte aus Mieten und Kapital zu den Jahresbrutto-Einnahmen, aus denen sich die Belastungsgrenze ergibt?

Einkommen: Was fällt bei Bewohnern von Behinderteneinrichtungen unter Bruttoeinnahmen?

Bewohner in Altenheimen: Müssen auch Bewohner in Altenheimen von ihrem Taschengeld die Zuzahlungen leisten? Wenn ja, in welcher Höhe?

Studenten: Sind künftig auch Studenten noch von der Zuzahlung bzw. Praxisgebühr befreit?

Krankenhausaufenthalt und stationäre Reha: Sind die Zuzahlungen für Krankenhausaufenthalte und Anschlussheilbehandlungen zusammengenommen auf 28 Tage begrenzt?

Härtefälle: Bleibt es bei der kostenfreien Familienversicherung von Angehörigen (Kinder, nicht arbeitender Ehegatte)?

ALG II-Empfänger: Was ändert sich für ALG II-Empfänger bezüglich der Zuzahlung?

Azubis: Sind Azubis, die älter als 18 Jahre alt sind, von den Zuzahlungen befreit?

Chronisch Kranke: Ab dem 1. Januar 2004 müssen Patienten quartalsweise dem behandelnden Arzt 10 Euro zahlen. Müssen chronisch Kranke die Praxisgebühr auch zahlen?

Chronisch Kranke: Wie wird der Begriff "chronisch krank" definiert?

Chronisch Krank: Ich bin schwerwiegend chronisch krank und bei meinem Mann familienversichert. Wie hoch ist die maximale Zuzahlung? 1% für mich und 2% für meinen Mann, oder nur 1% für uns beide?

Befreiungsbescheinigung: Wir, meine Frau und ich, sind Rentner, chronisch krank und zur Zeit zuzahlungsbefreit. Ab 1.Januar 2004 sollen wir 1 Prozent vom Bruttoeinkommen zuzahlen. Was sollen wir tun, wenn die Jahreshöchstsumme bezahlt ist?

Arbeitslose: Derzeit sind Arbeitslosenhilfeempfänger von der Zuzahlung beim Zahnersatz befreit. Gilt diese Befreiung noch bis Ende 2004?

Praxisgebühr: Werden bei mehreren verschiedenen Erkrankungen/ Arztbesuchen pro Quartal jeweils neue Praxisgebühren fällig?

Praxisgebühr: Wird in einem Quartal ohne Arztbesuch für eine Medikamenten-Nachbestellung - sprich nur Rezeptausstellung - die Praxisgebühr erhoben?

Brillen/ Kontaktlinsen: Übernehmen die Krankenkassen in Zukunft bei Sehhilfen/Brillen nichts mehr für die Brillengestelle oder bezieht sich das auch auf die Gläser bzw. Kontaktlinsen?

Schwer Sehbeeinträchtigte: Wann gilt man als schwer sehbeeinträchtigt?

Medikament: Was muss zugezahlt werden, wenn ein Medikament mit einem Abgabepreis von unter 5 Euro verschrieben wurde?

Arzneimittel: Ich habe gelesen, dass es für bestimmte, nicht verschreibungspflichtige Medikamente Freistellungsbescheinigungen bei der Krankenkasse geben soll. Stimmt das?

Häusliche Krankenpflege: An wen sind die 10 Euro je Verordnung häuslicher Krankenpflege zu bezahlen?

Diabetiker: Ich bin Diabetiker. Muss ich meine Blutteststreifen künftig selbst bezahlen?

Krankenhauskosten: Können die Krankenhauskosten auch für das Erreichen der Belastungsgrenze angerechnet werden?

Fahrkosten: Ich bin Dialysepatientin und bisher wurden die Taxikosten seitens der Krankenkasse übernommen. Wird dies auch weiterhin der Fall sein?

Kurkosten: Kommt meine Krankenkasse für die Kurkosten auf oder muss ich alles selbst bezahlen?

Verordnungsgebühr: Muss ich eine Gebühr für das Ausstellen einer Verordnung bezahlen? Fällt diese "Verordnungsgebühr" auch bei weiteren Verordnungen im gleichen Quartal an?

Quittung: Können Ärzte für das Ausstellen einer Patientenquittung eine Geldzahlung verlangen?

Kostenerstattung: Kann wirklich jeder gesetzlich Versicherte die Kostenerstattung wählen und wie funktioniert das?

Quelle: Bundesgesundheitsministerium und eigene Recherchen. 17.12.03

 

Zurück zur Startseite | Impressum - Kontakt